+49 761 - 557 567 3

about

Andreas Gerhardt

 

Andreas Gerhardt Photographer Fotograf Freiburg People Portrait Business Hotel fashion Mode Lifestyle Reportage

 

Faible fürs Fotografieren schon früh entdeckt.
Mit Begeisterung Nächte in der Dunkelkammer verbracht.
Taschengeld in Filme und Chemie versenkt.

Schulische Laufbahn nach ein paar Loops äusserst erfolgreich mit dem Abitur beendet.
Kurze Orientierungsphase, das Übliche, Zivildienst, Reisen, Nichtstun und Umschauen – war gut!
Mich zielgerichtet in die Kreativität gestürzt.

Effektives Praktikum in einem grossen Fotostudio für Werbung, Mode und Katalog absolviert.
Danach Ausbildung zum Fotograf – bravourös abgeschlossen.

Auf in die Ferne mit Stationen in Bielefeld und Hamburg, Möbel, Architektur, Portraits, Stills.
Alles was schön und oder interessant ist.
Zurück zu Burda ins badische Offenburg, Stills, Food, Mode, Reisen.
Mondänes erleben und mit Aenne plauschen.

Weg vom Verlag, los ins Unternehmerische – gemeinsames Schaffen mit einem Fotografenkollegen.
Erste Kunden von Software über Architektur, Interieur bis zu Mode und Accessoires – 1,5 Jahre lang.

Ab da durchgreifende Solokarriere.
Kampagnen, People, Mode, Editorial, Reportage. Back Street Boys? Check! Jürgen Drews – cool.
Die richtige Musik ist wichtig. Funk, Rock!
Karl Friedrich von Hohenzollern, gab sich die Ehre.
Unterwegs auf dem Globus, asketische Läuferinnen im Urwald oder auf dem Jungfraujoch.
Den magischen Blick ins Objektiv erleben lassen.

Menschen sind faszinierend. Der eine besondere Moment. Ich liebe es.
Fotografie ist kein Job. Fotografie ist Leidenschaft.
Eine Idee, eine Geschichte, ein Motiv im Kopf, das Licht, der Ausschnitt, Jetzt!
Es gibt nichts, was nicht wert ist, fotografiert zu werden.
Der Augenblick, das Bild hier, mit der Kamera und nicht mit Photoshop.
Und wieder zurück zu den Wurzeln. schwarzweiss auf analog, Grossformat. Absolut!

Meine Lieblingsorte?
Lissabon, Helsinki, London, Paris, Zürich, Rom, New York,
nein, Berlin mag ich nicht … obwohl?
Cap de Formentor, Grand Ballon, Trouville,
der Mythischste aller Berge, der Kandel.

Persönlichkeiten, deren Werke einmalig sind.
Peter Lindbergh und Tatjana Patitz – eine Symbiose.
Helmut Newton – und nicht den, den alle zu kennen glauben,
sondern den Verschmitzten, den Tiefgründigen, Selbstironischen, den Romantiker.

Typen mit Herzblut!

Alles im Flow.